Mit der modularen PROTEA ENERGY Fernsteuerbox ( PFEBO) können Windparks ferngesteuert werden. Die Fernsteuerbox  PFEBO erlaubt es ihnen ihren Windpark in kürzester Zeit unkompliziert für die Direktvermarktung nach EEG 2014 bereit zu machen. Sie erfüllt die Anforderungen nach §32f EEG für die Marktprämie und nach §34 EEG für die Fernsteuerbarkeit. Alle Anschlüsse sind aus dem Gehäuse herausgeführt und können einfach mit Steckern angeschlossen werden.

Auch bei Einzelanlagen ist der Einsatz der kostengünstigen  PFEBO möglich.

Auch für Windenergieanlagen, die keine Vergütung mehr aus dem EEG beziehen, ist unsere  PFEBO interessant, da durch die  PFEBO die Vermarktungschancen für den grünen Strom steigen.

Die Montage kann durch jeden Elektriker erfolgen, ohne dass eine besondere Schulung oder Windenergiefachwissen notwendig sind.

Auch Solarparks können, ebenso wie Windparks, von der Direktvermarktung nach EEG 2014 für Strom aus fernsteuerbaren Anlagen profitieren.

Unsere  PFEBO kann schnell und kostengünstig durch die steckbaren Kabelverbindungen auch in Solarparks installiert werden.

Die PROTEA ENERGY Fernsteuerbox  PFEBO kann auch in die Steuerung von Biogasanlagen integriert werden. Sie ermöglicht Regelenergie, Regelleistung und Direktvermarktung für den Betreiber und den Vermarkter.